KÄRCHER Shop SBR24.de der SBR Höllwarth GmbH in Winnenden

WPC 600 BW-AM

Ersatzteil-Nr.1.024-115.0
Bestell-BezeichnerWPC 600 BW-AM
EAN-Code4039784154834
HerstellerKärcher
ZustandNeu
Versandgewicht388,00 kg
VersandartSpeditionsversand
Preisauf Anfrage

Artikel online nicht lieferbar.
Weitere Infos unter:
Tel. 07195 / 9589232

WPC 600 BW-AM

Wasseraufbereitungssystem WPC 600 BW-AM

Mit dieser Anlage können bis zu 15.000 l Trinkwasser pro Tag produziert werden. Sie wandelt Rohwasser aus Leitungswasser oder Grundwasser (Brunnen und Quellen) mit einem Salzgehalt< 5.000 mg/l in einwandfreies Trinkwasser um. Die Umkehrosmose, ein Membranverfahren ist das Herzstück der Wasseraufbereitung. Dieses Verfahren filtert Stoffe von wenigen Nanometern aus dem Wasser wie Trübung, Bakterien und Viren, Kalk, gelöste Stoffe (wie Schwermetalle, Eisen, Mangan, Sulfat, Nitrat), Pestizide und Herbizide, Salze aus Brackwasser und sorgt für die gründliche Reinigung des Rohwassers im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Die Umkehrosmose ist ein kontinuierlicher Filter. Deshalb braucht der Filter in der Regel über Jahre nicht gewechselt werden. Die Filterqualität und damit die Trinkwasserqualität bleibt konstant hoch. Der Aktivkohlefilter bewirkt eine Adsorption von Pestiziden, Herbiziden und Kohlenwasserstoffen und eine Verbesserung von Geruch und Geschmack des Wassers. Darüberhinaus schützt er die Umkehrosmose vor Chlor. Der Aktivkohlefilter wird eingesetzt, wenn das Rohwasser bereits gechlort war oder dem Rohwasser im Rahmen der Aufbereitung Chlor zugeführt wurde oder das Rohwasser z.B. mit Pestiziden, Herbiziden oder Kohlenwasserstoffen verunreinigt ist. Mit dem Mediafilter werden Grobstoffe bis zu einer Partikelgröße von ca. 20 µm vorgefiltert. Hier werden auch Oxidationsprodukte aus der Vorchlorung gebunden. Dies verlängert die Standzeit der Umkehrosmose erheblich. Der Mediafilter hat eine automatische Selbstreinigungsfunktion, so dass das Filtermittel über große Zeiträume nicht gewechselt werden muss. Wir empfehlen nach dem Aufbereitungsprozess eine Nachchlorung vorzunehmen, um das keimfreie, klare Trinkwasser vor einer Wiederverkeimung zu schützen. Chlordosierung und eine eventuell notwendige Härtestabilisierung können optional durch die Dosierstation (1.024-117.0) durchgeführt werden.

Abbildung/Angaben können unvollständig oder falsch sein. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte per E-Mail nach.
Service
Informationen
Assistenten
* inkl.zzgl. MwSt., **zzgl. Versandkosten
Kundenbewertung
SEHR GUT
4.74/5.00